2012 / 2013

Durch die Vermitlung von WEMA Home e.V., marianne Dötzer und Alice Sücker, kommt die Beninerin Justine zum ersten Mal nach München, mitten im kalten Winter, Dezember 2012. So vieles ist für sie fremd und ungewohnt … sie erlebt zum ersten mal Schnee in ihrem Leben. Justine ist keine Freundin der Kälte, Kleidung und Schuhe werden besorgt, damit sie in München klar kommt.

Bei NOH NEE, Marie Darouiche und Rahmée Wetterich erhält sie eine erste Ausbildung im europäischen Schneiderhandwerk. Justine ist schnell in das Team eingebettet und lernt ganz emsig. Sie ist morgens mit Marie die erste im Atelier und abends die letzte … und das sogar am Wochenende.

Während ihres Aufenthaltes entstehen bunte und so praktische Kochschürzen, die mit großem Erfolg verkauft werden.

Scroll Up